Reality Rags Comments http://realityrags.blogsport.de Sammeln, Verbreiten, Denken. Thu, 23 Nov 2017 22:15:39 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Ariane http://realityrags.blogsport.de/2014/03/08/prostitution-anja-spricht/#comment-2036 Fri, 19 Sep 2014 18:07:16 +0000 http://realityrags.blogsport.de/2014/03/08/prostitution-anja-spricht/#comment-2036 Danke für diese Beiträge, sowohl von Anja als auch Maria. Gruss Danke für diese Beiträge, sowohl von Anja als auch Maria.
Gruss

]]>
by: Snowden, Heidi Klum & Flirtanleitung « Reality Rags http://realityrags.blogsport.de/2013/09/02/cultural-appropriation-cultural-paternalism/#comment-1356 Tue, 15 Apr 2014 17:40:55 +0000 http://realityrags.blogsport.de/2013/09/02/cultural-appropriation-cultural-paternalism/#comment-1356 [...] Ruth Hopkins, bisher Heidi Klum-Fan, kritisiert scharf ein Fotoshooting, in dem Frauen als „Indianer“ gestylt wurden – das klassische Cultural Appropriation-Ding: What’s particularly disconcerting about this act of appropriation is Heidi Klum should know better. For that reason I can only deduce that this act is not due to ignorance. It’s a blatant attempt to profit from white privilege. Like the GAP, Victoria’s Secret, Chanel and Ralph Lauren, Heidi is taking the low road and using Native appropriation to get attention, and she doesn’t care who she hurts in the process. [...] […] Ruth Hopkins, bisher Heidi Klum-Fan, kritisiert scharf ein Fotoshooting, in dem Frauen als „Indianer“ gestylt wurden – das klassische Cultural Appropriation-Ding: What’s particularly disconcerting about this act of appropriation is Heidi Klum should know better. For that reason I can only deduce that this act is not due to ignorance. It’s a blatant attempt to profit from white privilege. Like the GAP, Victoria’s Secret, Chanel and Ralph Lauren, Heidi is taking the low road and using Native appropriation to get attention, and she doesn’t care who she hurts in the process. […]

]]>
by: Snowden, Heidi Klum & Flirtanleitung « Reality Rags http://realityrags.blogsport.de/2014/03/21/prostitution-maria-spricht/#comment-1355 Tue, 15 Apr 2014 17:40:06 +0000 http://realityrags.blogsport.de/2014/03/21/prostitution-maria-spricht/#comment-1355 [...] In der Prostitution sollen zukünftig Flatrate-Angebote gestrichen werden und alle Huren sich anmelden müssen (was gerade Zwangsprostituierten mit illegalisiertem Migrationshintergrund gaaaanz arg helfen dürfte…): Männer können demnächst die Frau, die sie für Sex bezahlen, nach der Anmeldekarte fragen. Kann sie die vorweisen, dürfte es sich kaum um eine Zwangsprostituierte handeln. [...] […] In der Prostitution sollen zukünftig Flatrate-Angebote gestrichen werden und alle Huren sich anmelden müssen (was gerade Zwangsprostituierten mit illegalisiertem Migrationshintergrund gaaaanz arg helfen dürfte…): Männer können demnächst die Frau, die sie für Sex bezahlen, nach der Anmeldekarte fragen. Kann sie die vorweisen, dürfte es sich kaum um eine Zwangsprostituierte handeln. […]

]]>
by: tini http://realityrags.blogsport.de/2014/04/02/simphiwe-dana-margaret-atwood-frauen-wie-andere-auch/#comment-1302 Thu, 03 Apr 2014 06:24:05 +0000 http://realityrags.blogsport.de/2014/04/02/simphiwe-dana-margaret-atwood-frauen-wie-andere-auch/#comment-1302 "Und da frag ich doch glatt, was pas­siert wäre, hät­ten frü­her ge­wis­se Leute ge­sagt, sie woll­ten kei­nen Meh­met in Team haben…" bääm! der passt! xoxo „Und da frag ich doch glatt, was pas­siert wäre, hät­ten frü­her ge­wis­se Leute ge­sagt, sie woll­ten kei­nen Meh­met in Team haben…“

bääm! der passt!

xoxo

]]>
by: letho http://realityrags.blogsport.de/2014/03/05/prostitution-wats-dat/#comment-1273 Mon, 24 Mar 2014 09:28:38 +0000 http://realityrags.blogsport.de/2014/03/05/prostitution-wats-dat/#comment-1273 Was die magische grenze angeht: hätte ich finanzielle probleme würde ich -abhaengig vom amt& wohnort -eine nebenbeschäftigung nicht ausschließen. Ich kenne/ kannte (wg umzug kein kontakt mehr zu zweien)-mehr oder weniger eng- 3menschen die als prostituierte arbeiten. Eine nebenher-sie ist Userin und verdient sich unregelmäßig geld dazu um ihren Konsum zu finanzieren. Diese meinte jedoch dass sie sich nicht in einer zwangslage fuehlt und sieht die taetigkeit recht neutral, waere ihr lieber als putzen zu gehen. Die loesung ist also nicht verbot sondern stigmatisierung abbauen, arbeitsschutz, fachliche weiterbildung und vor allem etwas gegen die armut tun. Menschen respektieren in ihrer Berufswahl. Was die magische grenze angeht: hätte ich finanzielle probleme würde ich -abhaengig vom amt& wohnort -eine nebenbeschäftigung nicht ausschließen.
Ich kenne/ kannte (wg umzug kein kontakt mehr zu zweien)-mehr oder weniger eng- 3menschen die als prostituierte arbeiten. Eine nebenher-sie ist Userin und verdient sich unregelmäßig geld dazu um ihren Konsum zu finanzieren. Diese meinte jedoch dass sie sich nicht in einer zwangslage fuehlt und sieht die taetigkeit recht neutral, waere ihr lieber als putzen zu gehen.
Die loesung ist also nicht verbot sondern stigmatisierung abbauen, arbeitsschutz, fachliche weiterbildung und vor allem etwas gegen die armut tun. Menschen respektieren in ihrer Berufswahl.

]]>